Die Gattung Boa – Taxonomie und Fortpflanzung

Die Gattung Boa

Die Abgottschlangen und Kaiserboas zählen seit langem zu den beliebtesten und am häufigsten gepflegten und vermehrten Terrarientieren. Aufgrund dessen existieren unzählige Internetseiten die über die Pflege dieser Tiere berichten. Auch einige Fachartikel und Terraristikbücher sind zu diesen Schlangen bereits geschrieben worden.

„Also noch ein Boa-buch?“ möchte man hierbei fragen.

Mitnichten ist es nur ein weiteres Buch. Schon das Geleitwort des bekannten Herpetologen Professor Dr. Wolfgang Böhme zeugt von der Anerkennung die auch die Wissenschaftswelt dem Privatmann Klaus Bonny entgegenbringt. Professor Böhmes Aussage, dass der Praktiker Bonny den theoretischen Hintergrund seines Sachgebietes zu 100% beherrscht und damit einmal mehr das hohe Niveau der deutschsprachigen Amateurherpetologie unter Beweis stellt, ist nichts hinzuzufügen.

Das Werk Bonnys weist drei Besonderheiten auf:

  • Erstens ist er ein erfolgreicher langjähriger Halter und Züchter verschiedenster Arten und Formen der Gattung Boa.
  • Zweitens hat er viele verschiedene Herkunftsländer und Biotope der Boas auf vielen Reisen selbst besucht und vor Ort Beobachtungen anstellen können.
  • Drittens hat er sich autodidaktisch den theoretischen Hintergrund zur Taxonomie der Gattung Boa angeeignet und dabei auch unzählige Stunden mit Forschung an konservierten Museumsexemplaren zugebracht.

Diese Synthese aus Wissenschaft, Naturbeobachtung und Terrarianerpraxis machen dieses Buch einzigartig. Das Buch greift Evolutionstheorien spielend und klar verständlich auf und bringt sie auf kurzweilige Art und Weise dem interessierten Leser nahe. Vermeintlich trockene Theorie wird durch etliche Naturbeobachtungen und Terrarienpraxis sowie durch qualitativ hochwertige Bilder vervollständigt. Wertvolle Tipps zur Haltung und Zucht sowie ein Kapitel über Farb und Zeichnungsformen runden das Buch ab.

Die Fotos die der Leser mit diesem Buch erhält sind vielfach einmalig und zeigen Habitate, Aufnahmen von Boas in der Natur, natürliche Varietäten, Beutespektrum, Paarungen, Geburten und mehr. Die Informationen zu Haltung, Naturgeschichte, Evolution und Wissenschaft sind unbezahlbar und stellen manches was wir über die Gattung Boa zu wissen glaubten auf den Kopf.

Klaus Bonny und dem KUS Verlag ist mit dieser Gattungsmonographie ein ganz grosser Wurf gelungen.

Das Buch ist jedem an der Gattung Boa Interessierten wärmstens empfohlen und auch für sonstige Terrarianer uneingeschränkt empfehlenswert.

Bravo!

Terraristik und Artenschutz

Die Gruppe der Schildkröten existiert seit 220 Millionen Jahren auf der Erde. Leider sind heutzutage sehr viele der über 340 Arten und 200 Unterarten vom Aussterben bedroht.

Umso erfreulicher ist es daher, dass es nicht gerade wenige Liebhaber gibt, die sich aktiv für die Zucht und den Artenschutz sowohl im Terrarium, als auch im Biotop der Tiere einsetzen.

Ein besonderer Erfolg gelang vor kurzem der Grazer Schildkrötenzuchtstation „Turtle Island“. In dieser von den Privatmännern Peter Praschag und dessen Vater Reiner Praschag, sowie deren Mitinitiatoren & Mitarbeitern betriebenen Zuchtstation gelang es, die in freier Wildbahn bereits ausgestorbene McCords Schlangenhalsschildkröte nachzuzüchten und in einer koordinierten Aktion mit den zuständigen Behörden und dem Zoo Singapur wieder auf der Insel Roti auszusetzen.

Hier klicken um den Artikel in der „Kleine Zeitung“ zu lesen.

Die Station hat eine bemerkenswerte Geschichte und ist noch in weitere Forschungs-, Zucht- und Renaturierungsprojekte involviert. Sicherlich ein sinnvolles Ziel für Spendengelder.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alurahmen-Terrarienanlage wird erweitert

Eine Alurahmen-Terrarienanlage wird erweitert.

Drei Alurahmen-Terrarien wurden um einen Alurahmen-Terrarienturm ergänzt. Auf eine detaillierte technische Beschreibung der Terrarien wird an dieser Stelle verzichtet. Es sei nur darauf hingewiesen, dass mit diesem Setup auch eine dauerhafte Bepflanzung der Terrarien ohne Probleme möglich ist.

Nun lassen wir ein paar Bilder sprechen.

 

Unteres Terrarium in der Werkstatt

Unteres Terrarium in der Werkstatt

Oberes Terrarium

Oberes Terrarium

Ganzes Alurahmen-Tarrarientürmchen

Ganzes Alurahmen-Tarrarientürmchen

Integriert in die schon vorhandenen Terrarien.

Integriertes Türmchen

Integriertes Türmchen

Linkes Terrarium

Linkes Terrarium

Rechtes Terrarium

Rechtes Terrarium

Komplettansicht

Komplettansicht

340 cm Alurahmen-Terrarien

340 cm Alurahmen-Terrarienanlage

Ein fünftes Alurahmen-Terrarium im Wohnbereich integriert

Ein fünftes Alurahmen-Terrarium im Wohnbereich integriert